wirtschaft-infos.de

Aktuelle Informationen aus der Wirtschaft für Arbeitgeber

  • So kann man sich Neu- und Bestandskunden „warmhalten“

    Werbegeschenke sind besonders sinnvoll, wenn sie eine breite Zielgruppe ansprechen und im Alltag häufig und gerne verwendet werden. Dazu gehören auch Thermobecher. Sie sind qualitativ hochwertig und nachhaltig in der Verwendung. Darüber hinaus können sie von Firmen nach eigenen Wünschen individuell bedruckt werden. more_link_text

Im Zuge der Agenda2010 liberalisierte der Gesetzgeber die Regeln für die Leiharbeit. Die Verantwortlichen hofften damals, mit dieser Reform einen Zuwachs an Arbeitsplätzen zu erreichen. Ein Forschungsinstitut zieht nun Bilanz: Die Zeitarbeit schafft zusätzliche Arbeitsplätze. Doch welchen Preis hat der Trend zum vermehrten Einsatz von Leiharbeitern für die Gesellschaft?

mehr...

Zu Beginn des eigenen Berufslebens ist es für viele Berufsanfänger gar nicht so einfach zu entscheiden, wo der berufliche Weg konkret hinführen soll. Die Zeitarbeitsbranche dient in dieser Frage als interessante Möglichkeit, sich in unterschiedlichen beruflichen Feldern zu bewegen ohne den Weg schlecht oder unbezahlter Praktika wählen zu müssen. Denn ...

mehr...

Der Opel Konzern gehört zu den größten europäischen Automobilherstellern. Obwohl das Unternehmen auf mehr als 150 Jahre Geschichte zurückblicken kann und allein in Deutschland mehr als 20.000 Mitarbeiter beschäftigt, steckt Opel in einer tiefen Krise. Ab 2016 soll am Standort Bochum die Produktion von Neuwagen eingestellt werden, um Kosten zu ...

mehr...

Viele Beobachter hatten von Anfang an daran gezweifelt, dass die Neubesetzung des Vorstandes der Deutschen Bank mit dem erfolgreichen Investmentbanker Anshu Jainer und dem altgedienten Jürgen Fitschen tatsächlich die groß angekündigte Abkehr von unsauberen Geschäftspraktiken des größten deutschen Kreditinstituts zur Folge haben würde. Wie berechtigt ihre Bedenken waren, zeigte der ...

mehr...

Schon lange galt der Standort Bochum als das große Sorgenkind der ohnehin angeschlagenen Marke Opel. Am Montag folgte nun die Ankündigung von Opel-Chef Thomas Sedran, dass das Werk in Bochum bis zum Jahr 2016 stillgelegt werden soll. Lediglich ein Logistikzentrum soll erhalten bleiben. Hinzu kommt möglicherweise die Fertigung einzelner Fahrzeugkomponenten. ...

mehr...

Das Londoner Bankhaus HSBC wurde vom US-Justizministerium, wegen Geldwäsche, zu einer Strafe von 1,92 Milliarden Dollar verurteilt. Das Institut soll unteranderem Geld aus Mexiko und dem Iran gewaschen haben. Dies ist die höchste Geldbuße, die je von einem amerikanischen Ministerium ausgesprochen wurde. Das Geldhaus teilte am Dienstagmorgen mit, dass es sich ...

mehr...

Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia befindet sich bereits seit längerem in der Krise. Das über Jahre marktführende Handy-Unternehmen musste zuletzt dramatische Marktanteilsverluste hinnehmen. Bei den innovativen Smartphones hatte Nokia die dynamische Marktentwicklung verschlafen und wurde inzwischen von Samsung und Apple deutlich überholt. Erst mit starker Verzögerung versucht das Unternehmen jetzt mit ...

mehr...

Die IT-Branche horcht auf. Einer ihrer mächtigsten Männer, der Chefstratege von Intel, kündigt seinen Rückzug an und will nach nunmehr 8 Jahren seinen Posten als Intel Chef abgeben. Angekündigt hat er dies für den Mai 2013. Paul Otellini hat großes für Intel getan. So hat er während seiner Verantwortlichkeit als ...

mehr...

Ein paar Flecken in der Puddingrezeptur brachten die Gerichte ins Grübeln. Der Lebensmittelhersteller Dr. Oetker brach indirekt einen Rechtsstreit mit dem Supermarktriesen Aldi vom Zaun. Im Zentrum des Geschehens standen "Flecki" und "Paula". Die beiden Puddingsorten sorgten in diesem Rechtsstreit durch drei Instanzen für Aufregung. Der wahrscheinlich letzte Akt des Rechtsstreites ...

mehr...

Die Ratingagentur Moody's hat Frankreich ihr Top-Rating entzogen. Statt wie bisher mit "Aaa" bewertet Moody's die Bonität des Landes nun nur noch mit "Aa1". Zudem bleibt der Ausblick nach Einschätzung der Ratingagentur negativ, womit eine weitere Herabstufung des Ratings durchaus möglich ist. Je schlechter die Kreditwürdigkeit eines Landes von den ...

mehr...