wirtschaft-infos.de

Aktuelle Informationen aus der Wirtschaft für Arbeitgeber

Die RWE hat sich für einen neuen Vorstandsvorsitzenden entschieden, Nachfolger von Jürgen Großmann wird der Niederländer Peter Terium. Der neue Mann an der Konzernspitze wurde am 26.09.1963 im niederländischen Nederweert geboren. Nach einer Ausbildung zum konzessionierten Buchprüfer und einer Trainee-Zeit beim Finanzministerium der Niederlande arbeitet er für dieses in der Form eines nicht weisungsgebundenen Steuerprüfers. Nach einer Zwischenstation in der niederländischen freien Wirtschaft kam Peter Terium 2003 zum deutschen Energieversorger, wo er zunächst die Position eines Controllers in der Essener Konzernzentrale ausübte und bald zusätzlich das Amt eines Vorstandsmitgliedes der RWE Umwelt AG bekleidete. Danach war er bei unterschiedlichen Unternehmen des RWE-Konzerns als CEO tätig, ehe er 2009 die Übernahme der heutigen RWE-Tochter Essent einleitete. Zurzeit übt er im niederländischen Tochterunternehmen des deutschen Energieversorgers die Aufgabe eines CEO aus.

Die Nachricht, dass Peter Terium neuer Chef des Energieversorgers werden soll, überraschte die Öffentlichkeit, welche den neuen RWE-Vorstandsvorsitzenden kaum kennt, da er seine Person nie in den Mittelpunkt seines Handelns gestellt hat. Seine Kandidatur wird sowohl von kommunalen Anteilseignern als auch von RWE-Großaktionären unterstützt.

Dass Peter Terium ein guter Chef für den RWE-Konzern sein wird, beweist nicht zuletzt seine erfolgreiche Eingliederung des niederländischen Energieversorgers Essent in das Unternehmen. Die Übernahme eines niederländischen Versorgers durch ein deutsches Energieunternehmen abzuwickeln, ohne dabei eine wesentliche Verschlechterung seines Images zu verursachen, ist eine kommunikative Glanzleistung.
Zurzeit ist die Unternehmenskommunikation ein Schwachpunkt der RWE. Trotz hoher Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energien nimmt die Öffentlichkeit dieses Engagement kaum wahr. Zugleich kündigen immer mehr Kommunen bestehende Konzessionsverträge. Das Unternehmen benötigt einen Chef, welcher sich sowohl bei wirtschaftlichen Entscheidungen als auch in der Kommunikation bewährt hat. Mit Peter Terium wurde ein solcher gefunden.

Kategorie: Allgemein
Tags: , ,