wirtschaft-infos.de

Aktuelle Informationen aus der Wirtschaft für Arbeitgeber

Obwohl es lange Zeit nicht danach aussah, schafft der Pay – TV Sender Sky nun auch bei uns in Deutschland den gewünschten Erfolg.
Noch vor einem Jahr musste der Sendechef, Brian Sullivan, sowohl den Kleinaktionären als auch den Abonnenten Rede und Antwort über den Gewinn und den Verlust des Pay – TV Senders offenbaren und war bei diesem Auftritt sichtlich erschrocken, wie groß der Angestaute Ärger aller Beteiligten war.
Nicht nur die Kleinaktionäre wären über den Verlust und den ausbleibenden Gewinn maßlos enttäuscht, auch viele Pay – TV Abonnenten waren mit dem schlechten Programm mehr als unzufrieden.

Um Sky wirklich zum Erfolg führen zu können müsse das komplette Programm nicht nur in HD und 3D ausgestrahlt werden, beim Programm müsse auch mehr Abwechselung und Vielfalt geboten werden. Das komplette Programm soll fortan neu gestaltet und verbessert werden. Im Moment stehen Überlegungen für einen vierundzwanzig stündigen Sportsender im Raum, so Sullivan.

Überhaupt ist es dem Sport zu verdanken, dass der Pay – TV Sender endlich auf der Erfolgsspur ist. Nicht nur der Fußball oder die Formel Eins sorgen dafür, dass immer mehr Abonnenten sich für Sky entscheiden. Wichtig sind vor allem im Sportbereich die ausländischen Fußballspiele.

Im Moment ist der Bezahlsender absolut auf dem Höhenflug. Endlich ist es dem Pay – TV Sender gelungen, eine Trendwende zu vollziehen.
Der Gewinn des Unternehmens steigt stetig an und der Verlust ist rückläufig. Hier hat sich das Umdenken in jedem Fall gelohnt.

Kategorie: Allgemein
Tags: , ,