wirtschaft-infos.de

Aktuelle Informationen aus der Wirtschaft für Arbeitgeber

Es ist nicht Microsoft-Gründer Bill Gates, nicht der noch lebende Aldi-Besitzer Albrecht und auch nicht Warren Buffet. Der reichste Mann der Welt ist nach dem US-Magazin Forbes der Mexikaner Carlos Slim Helú. Er soll über Vermögenswerte in Höhe von 74 Milliarden Dollar verfügen, jeden Tag kommen Millionen Dollar hinzu. Er wurde vor allem durch das Telekommunikationsunternehmen América Móvil reich. Dies ist ein Tochterunternehmen von Slims Telekom-Konzern Telmex. 1990 wurde das einst staatliche Unternehmen Telmex privatisiert. Slim hat das Unternehmen zusammen mit anderen Firmen für nur 1,8 Milliarden Dollar gekauft. Wert war es damals 10-12 Milliarden Dollar. Deswegen wird Slim verdächtigt, seine politischen Einflüsse genutzt zu haben, was in Mexiko gang und gäbe ist.

Telcel ist eine Marke von América Móvil bzw. von Telmex, die in Mexiko operiert. América Móvil hat über 225 Millionen Kunden in ganz Lateinamerika. Telcel wurde vom mexikanischen Kartellamt nun eine Strafzahlung in Höhe von einer Milliarde Dollar auferlegt. Der Grund: die Firma nutzt ihr Quasi-Monopol auf dem mexikanischen Mobilfunkmarkt aus und behindert Wettbewerber an der Partizipation des Telefonnetzes. Dies geschieht mit überhöhten Gebühren. Außerdem verlangt Telcel laut dem Kartellamt auch von seinen Mobilfunkkunden viel zu hohe Gebühren, die völlig überzogen seien. Durch die Verhinderung von Wettbewerb sei ein Schaden von 3,5 Milliarden Dollar entstanden.

Die Strafe von einer Milliarde Dollar ist die höchste in der Geschichte Mexikos. Sie ist unter anderem so hoch ausgefallen, da das Unternehmen Wiederholungstäter sei und vorsätzlich gehandelt habe. Dem Unternehmen bleiben 30 Tage Zeit, eine Besserung einzuleiten, also den Markt zu öffnen und Mittbewerbern eine Chance zu geben. Ein Widerspruch gegen das Urteil seitens der Tochter von América Móvil ist bereits beim Kartellamt eingegangen. Es darf gespannt darauf gewartet werden, ob der Milliardär die Strafe tatsächlich zahlt oder ob die Korruption erneut siegt – was in Mexiko beileibe nicht das erste Mal wäre.

Kategorie: Allgemein
Tags: , ,